Maklersoftware

Ein Makler kann selbstverständlich in der modernen, schnelllebigen Zeit nicht mehr alle Daten per Hand verwalten. Natürlich greift ein modernes Maklerbüro auf entsprechende Maklersoftware zurück. Mit dieser Software lässt sich die Internetpräsenz erstellen und pflegen, Daten anlegen und verwalten, und vor allem Objekte speichern. Dazu bietet eine gute Makler Software die Möglichkeit, Objekte mit allen relevanten Daten bereits in einem fertigen Layout zu erfassen und zu speichern, sowie dazu das entsprechende Bildmaterial in den gängigen Formaten, wie zum Beispiel jpg., einzufügen. Das erleichtert natürlich die Exposé-Erstellung enorm.

Maklerbüros sind darauf angewiesen, gerade bei den Exposés ein einheitliches Erscheinungsbild zu vertreten, alleine schon wegen des Wiedererkennungswertes. Gerade der firmeninterne Look, auch Corporate Identity genannt, ist für die erfolgreiche Kundenpflege sehr wichtig. Dazu zählt, dass Geschäftskorrespondenzen und andere Unterlagen, die für Kunden bestimmt sind, ein einheitliches Bild vermitteln. Mit einer guten Software entscheidet sich der Makler für ein Layout und ein Erscheinungsbild und stimmt alles darauf ab.

Eine Maklersoftware erwirbt man entweder als Lizenz um die 1000,- Euro für dauerhafte Nutzung, oder man mietet sie sich gegen Zahlung von Monatsraten, die zwischen 39,- und 79,- Euro, je nach Umfang, schwanken können. Ohne eine entsprechende moderne Software gestaltet sich der Makleralltag sehr schwierig oder sehr aufwändig, wenn man alles selbst gestalten möchte.

Jetzt kostenlos und unverbindlich Informationsmaterial anfordern. Wir haben für Sie die besten Anbieter für ein Fernstudium zum Immobilienmakler / Immobilienfachwirt aufgeführt:

sgd-logo_rgbinfomaterialanfordern-button
717px-ils-logoinfomaterialanfordern-button
logo_fernakademie-fur-erwachsenenbildung3infomaterialanfordern-button
akad_logoinfomaterialanfordern-button
PS: Für einen besseren Vergleich empfehlen wir die Kataloge aller 4 oben genannten Anbieter anzufordern und sich diese in Ruhe anzuschauen. Manche anbieter senden Ihnen zusätzlich Probelektionen zu, so können sie entscheiden, Ob Ihnen das Angebot zusagt oder nicht. Hier sei noch erwähnt, dass das Ganze für Sie komplett kostenlos und unverbindlich ist. Sie gehen dadurch keinerlei Verpflichtungen ein.



TIPP: Sie überlegen ein Fernstudium anzufangen?.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

Aktuelle Studiengebühren, individuelle Förderungsmöglichkeiten und Gratis-Auszüge aus dem Original-lernmaterial der ILS finden sie auf folgender Seite ( Klicken Sie auf "Preise und Downloads" ). Der Zugang ist kostenlos und unverbindlich. So können sie sich ein Bild davon machen, was Sie erwartet und entscheiden ob es was für Sie wäre.
Diese Möglichkeit sollten sie auf jeden Fall nutzen.


Fernkurse im Bereich Immobilien beim ILS - Deutschlands größter Fernschule!

160x600_immomakler_2012